FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Kantonalvorstand schlägt Nina Schläfli als Ständeratskandidatin vor

16.Mai.2019

Medienmitteilung vom 16.05.2019

An der letzten Sitzung vom 2. Mai schlug der Kantonalvorstand dem Parteitag die Nomination von Parteipräsidentin Nina Schläfli als Ständeratskandidatin vor. Der ausserordentliche Parteitag nominiert am 25. Mai 2019 im Seemuseum Kreuzlingen die Ständeratskandidatin.

Nina Schläfli hat sich in den vergangenen drei Jahren als Parteipräsidentin und Kantonsrätin als begabte, überzeugte und umsichtige Politikerin gezeigt. Schläfli präsentierte sich an der Kantonalvorstandssitzung hoch motiviert, die politischen Probleme des Kantons und der Schweiz aufzuzeigen und dem anderen Thurgau ein Gesicht zu verleihen. In ihrer Kampagne setzt sich Schläfli konkret für bezahlbare Krankenkassenprämien, verstärkten Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit ein. Die Gleichstellungspolitik ist ein Thema, welches die Parteipräsidentin seit Beginn ihres politischen Lebens eng begleitet.
An der Nominationsveranstaltung wird Christian Levrat, Ständerat des Kantons Fribourg und Präsident der SP Schweiz, die Thurgauer Genossinnen und Genossen den kommenden Wahlkampf einstimmen. Im Anschluss an den Parteitag findet das Wahlauftaktfest statt.




SP vor Ort