FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


  • Jahrespressekonferenz zum roten Präsidialjahr 2018

    Am heutigen Montag Morgen hat die SP Thurgau ihre traditionelle Jahrespressekonferenz im neugestalteten Gewölbekeller des Restaurants La Terrasse in Frauenfeld abgehalten. 2018 ist das Jahr der SP-Präsidien. Cornelia Komposch ist Regierungspräsidentin, Turi Schallenberg Grossratspräsident, Edith Graf-Litscher präsidiert die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrats, Walter Hugentobler die Geschäftsprüfungs- und Finanzkommission des Grossrats und Barbara Dätwyler wurde vergangene Woche zur Gemeinderatspräsidentin von Frauenfeld gewählt. Anlässlich dieses sehr seltenen Ereignisses sprachen die Präsidentinnen und Präsidenten über ihre Ziele und sozialdemokratischen Inhalte während dem verantwortungs- und ehrvollen Amtsjahr.

    Zum Artikel der Thurgauer Zeitung.

  • Linksrum Woche 22: Startschuss ins rote Präsidialjahr

    Im aktuellen Linksrum berichtet Kantonsrätin Inge Abegglen von der grossen Wahlsitzung des Grossen Rates von letzter Woche und Turi Schallenbergs Rede stimmt uns alle auf das nun eingeläutete rote Präsidialjahr ein.

    Wir gratulieren Cornelia Komposch, Turi Schallenberg und Walter Hugentobler zur Wahl als Regierungspräsidentin, Grossratspräsident und Präsident der Geschäftsprüfungskomission!

    Hier reinlesen.

  • Linksrum Woche 19: Grossratsgeflüster und Nachruf Max Zuberbühler-Ledergerber

    Aus der Sitzung des Grossen Rates vom 02. Mai berichtet Kantonsrat Felix Züst. Ausserdem verfasste Alex Hess für die Ausgabe des LINKS.TG sowie dem heutigen Linksrum einen Nachruf auf unseren treuen Genossen Max Zuberbühler-Ledergerber.
    Hier reinlesen.


    LINKS.TG – Mai 2018

    Anfang Mai erschien die gedruckte SP-Parteizeitung LINKS mit einem Thurgauer Teil in der Mitte. Das „LINKS.TG“ wird an alle Thurgauer Mitglieder und SympathisantInnen versandt. In der aktuellen Ausgabe beschreibt Nina Schläfli die Mühen, endlich Lohngleichheit zu erreichen und Parteisekretär Julian Fitze erzählt von den Erfolgsfaktoren für den politischen Erdrutsch vom März in Winterthur.
    Hier geht’s zum PDF.