FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Erfolgreicher Start von SP60+ Thurgau

3.November.2021

Beitrag vom 23. Oktober 2021 von Alfred Bloch, SP60plus Thurgau

Das war ein erfolgreicher Start, freuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Zusammenkunft von SP 60plus TG am Samstag, 23. Oktober im Restaurant Löwen in Weinfelden.

Bei Kaffee und Gipfeli fehlte es nicht an Gesprächsstoff: Energiepolitik, die AHV, die
explodierenden Gesundheitskosten wurden thematisiert. Wie kann in Zukunft die immer
grösser werdende Nachfrage nach Strom befriedigt werden? Wie kann die AHV gesichert
bleiben und wie können wir Menschen, vor allem aus dem Niedriglohnsektor, ein finanziell
gesichertes Leben im Alter gewährleisten? Diese und andere Fragen regten zum
Nachdenken und Diskutieren an. Die Kerngruppe von SP 60plus erhielt viele Anregungen
für weitere interessante Anlässe.

Zum zweiten Teil der Zusammenkunft begaben sich alle ins Restaurant Trauben zum
Referat von Serge Gaillard, organisiert von der SP-Bezirkspartei Weinfelden. Er sprach
über „Finanzpolitik vor, während und nach Corona“. Gaillard betonte, dass ein sozialer
Staat ein gut finanzierter Staat sein muss. Er ging auch auf die Probleme im
Gesundheitswesen ein, insbesondere auf die stetig wachsenden Gesundheitskosten.
Nach dem interessanten Referat fand eine angeregte Diskussion statt, an der sich auch
SP 60plus-Mitglieder beteiligten.

Zum Abschluss traf man sich zu einem Apéro.
Diese gelungene erste Veranstaltung von SP 60plus TG spornt uns an, auch im nächsten
Jahr aktiv zu sein. Von SP 60plus TG wird man also weiterhin hören.

Alfred Bloch SP 60plus TG




SP vor Ort