FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Die SP60+ startet mit der Listennummer 23

25.Juli.2019

Auf der Liste 23, der letzten Liste der Wahlzettel, stehen 6 Persönlichkeiten der SP Thurgau, die sich durch einen grossen politischen Erfahrungsschatz auszeichnen. Sie kennen den Thurgau aus unterschiedlichen Perspektiven, sie kennen die politische Landschaft im Thurgau, sie wissen, wie der Thurgau tickt. Die sechsr Kandidatinnen und Kandidaten haben ein klares politisches Profil. Es geht nicht nur um «Alterspolitik». Es stellt sich ja sowieso die Frage, ob es überhaupt eine Alterspolitik braucht. Ihnen geht es wie den Kandidatinnen und Kandidaten auf der Hauptliste um die vier Hauptbereiche: Gleichstellung, Klimaschutz, Gesundheit und gute Arbeit. Als Grossmütter und Grossväter nehmen sie beispielsweise Betreuungsaufgaben bei ihren Enkeln wahr. Sie kennen die Bedeutung von Kinderbetreuung aus eigener Erfahrung. Sie wissen, was es heisst, auf gute öffentliche Verkehrsverbindungen angewiesen zu sein. Sie wissen, was es heisst, auf ein gutes Gesundheitssystem zurückgreifen zu können. Sie wissen aber auch, was es heisst, als ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Arbeitsmarkt zu teuer zu sein. Alles Themen, die Alt und Jung betreffen. Die Kandidierenden der Liste 23 möchten ihren Beitrag zur Lösung von Problemen leisten.




SP vor Ort