FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE



  • Faites vos jeux

    Am 4.Juli.2020

    Grossratsgeflüster vom 1.7.2020 von Kantonsrätin Barbara Dätwyler, Frauenfeld Heute konnte endlich der 130. Sitz des Grossen Rates definitiv zugeordnet und Kantonsrat Marco Ruegg glp vereidigt werden. Die Klärung der Geschichte der Wahlmanipulation in Frauenfeld nimmt endlich ein Ende, jedoch ist dies unserer Meinung nach nur die 2. sauberste Lösung. Wahlwiederholung im Bezirk Frauenfeld wäre die… Artikel ansehen


  • Grosse Mehrheit für Biodiversität

    Am 20.Juni.2020

    Grossratsgeflüster vom 17.06.2020 von Köbi Auer, Kantonsrat Arbon Die beiden Geschäftsberichte 2019 von der Gebäudeversicherung Thurgau und der Pädagogischen Hochschule Thurgau wurden vom Kantonsrat in den Voten dankend zu Kenntnis genommen. Dementsprechend wurden beide einstimmig genehmigt. Alle Mitglieder stimmten dem Projekt des Neubaus einer Schulsport-Turnhalle am Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld zu. Es ist noch… Artikel ansehen


  • Wer die Wahl hat, hat die Qual

    Am 20.Mai.2020

    Bericht aus dem Grossen Rat vom 20.05.2020 von Christine Steiger, Kantonsrätin Steckborn Das bekannte Sprichwort trifft auf die Sitzung des Grossen Rates vom 20.05.2020 mit Bezug auf die Genehmigung der Wahl der Mitglieder des Grossen Rat leider in einem ganz anderen Sinne zu. Die Stimmberechtigten des Bezirks Frauenfeld haben sich die Mühe gemacht, sich mit… Artikel ansehen


  • Festbänke, viel Wind und 91 Polizist*innen

    Am 7.Mai.2020

    Bericht aus dem Grossen Rat vom 06.05.2020 von Nina Schläfli, Kantonsrätin und Parteipräsidentin Die letzte Sitzung der Legislatur war gleichzeitig die erste «extra muros». Nach zwei coronabedingten Sitzungsausfällen traf sich der Grosse Rat in der Rüegerholzhalle in Frauenfeld. Jede*r anwesende Parlamentarier*in bekam eine eigene Festbank zugeteilt. Feststimmung kam keine auf und eine Art andächtige Stille… Artikel ansehen


  • 1. Mai Ansprachen von Edith Graf-Litscher, Nina Schläfli und Marina Bruggmann

    Am 1.Mai.2020

    Der 1. Mai muss für den Gesundheitsschutz digital stattfinden. Solidarität ist in dieser besonderen Zeit umso wichtiger. Mach deine Solidarität sichtbar und hänge eine rote Fahne oder das 1. Mai Poster an deinen Balkon oder in dein Fenster. Am richtigen 1. Mai Fest in Frauenfeld würden heute die Thurgauer Gewerkschaftsbundpräsidentin und SP Nationalrätin Edith Graf-Litscher,… Artikel ansehen


  • 1. Mai-Fest findet digital statt

    Am 23.April.2020

    Aufgrund der Corona-Krise musste auch das Thurgauer 1. Mai-Fest und der geplante Demonstrationsumzug in Frauenfeld abgesagt werden. An diesem historischen 1. Mai ist das Einstehen für die Rechte der arbeitenden Menschen umso wichtiger. Tausende sind in Kurzarbeit und erleiden Einkommensverluste, Tausende haben in den letzten Wochen ihre Stelle verloren, Tausende versuchen zu Hause zu arbeiten… Artikel ansehen


  • Profiteure?

    Am

    Solidarität in Zeiten der Krise und danach? Eine Replik. von Kantonsrätin Barbara Müller Hermann Lei weist in seinem Beitrag vom 11. April 2020 treffend auf Solidarität, Freiheit, Sicherheit hin. Was jedoch die ebenda erwähnten Profiteure der Krise anbelangt, so können diese Aussagen nicht unerwidert aufgenommen werden. Die ganze Schweiz, wenn nicht die ganze Welt, sollte… Artikel ansehen


  • Uns interessiert, was Sie bewegt

    Am 4.März.2020

    Quartierumfrage im Grossratswahlkampf 2020 „Grüezi, ich bin für d SP in ihrem Quartier unterwegs und mache en Umfrog, will üs interessiert, was Sie bewegt…“ An hunderten Türen im Kanton erklingt zurzeit diese freundliche Begrüssung der vielen Kandidierenden und Aktivist*innen, die in den Wahlkampf-Wochen mit den Leuten reden, statt über sie. Mit der Quartierumfrage möchte die… Artikel ansehen


  • Cornelia Komposch in den Regierungsrat

    Am 3.März.2020

    Cornelia Komposch ist seit 2015 Chefin des Departements für Justiz und Sicherheit. Die gelernte Pflegefachfrau und Bäuerin wird parteiübergreifend für ihre hervorragende Arbeit respektiert und kandidiert für weitere vier Jahre als Regierungsrätin. Mehr erfahren. Wir empfehlen die briefliche Stimmabgabe: – Regierungsratswahlzettel mit Cornelia Komposch ausfüllen und in das kleinere Couvert geben. – Liste 10 aus… Artikel ansehen


  • Jetzt Liste 10 wählen

    Am

    Die SP steht für einen lebenswerten Thurgau für alle. Dafür braucht es faire Arbeit, ein gutes und bezahlbares Gesundheitssystem und den Schutz unserer Umwelt als Lebensgrundlage. Die SP tritt mit begeisternden Persönlichkeiten in allen fünf Bezirken mit der Liste 10 an. Im Bezirk Kreuzlingen tritt zusätzlich die JUSO mit der Liste 8 an. Zur Übersicht… Artikel ansehen


  • Dieses Päckli bezahlt der Mittelstand – NEIN zum Steuergesetz

    Am 7.Januar.2020

    Zur Kampagnenwebseite und dem Komitee beitreten. Die massive Gewinnsteuersenkung von 4% auf 2.5% ist verantwortungslos. Mindestens 60 Millionen Franken Steuerausfälle bei Kanton, Gemeinden und Kirchgemeinden sind zu viel. Wenige Unternehmen profitieren, dafür bezahlen müssen wir alle. Es drohen höhere Steuern für den Mittelstand und Leistungsabbau bei der Bildung, Gesundheit, Kultur und Gesellschaft. ​



  • Zum Gedenken an Claudius Graf-Schelling

    Am 4.Dezember.2019

    Im Alter von 69 Jahren ist alt Regierungsrat Dr. Claudius Graf-Schelling unerwartet früh gestorben. Als Regierungsrat reformierte er den Kanton und setzte sich für eine aktive Vergangenheitsbewältigung ein. Als Arboner engagierte er sich unermüdlich für den Thurgau und die Bodenseeregion.


  • Cornelia Komposch einstimmig zur Wiederwahl nominiert

    Am 25.November.2019

    Die SP Thurgau nominierte am ausserordentlichen Parteitag im Foyer des Turmhofs in Steckborn Regierungsrätin Cornelia Komposch zur Wiederwahl. Im vollbesetzten Saal stellte Cornelia Komposch ihren Werdegang im Regierungsrat vor. Die Sozialdemokratin übernahm von ihrem Vorgänger Claudi Graf-Schelling ein gut funktionierendes Departement,


  • Edith Graf-Litscher wiedergewählt – Linksrutsch erfolgreich

    Am 20.Oktober.2019

    Bei den Nationalratswahlen 2019 konnte die SP Thurgau ihren Wähleranteil bei 12,6% halten (-0,1%). Die Präsidentin der Verkehrskomission des Nationalrats, Edith Graf-Litscher wurde damit glanzvoll wiedergewählt. Da gleichzeitig die Listenverbindungspartner der Grünen und Grünliberalen stark zulegten, konnte der angestrebte Sitzgewinn für das rotgrüne Lager erreicht werden. Mit Kurt Egger wird in den nächsten vier Jahren… Artikel ansehen


  • Nina Schläfli in den Ständerat

    Am 1.August.2019

    In den nächsten Jahren stehen zukunftsweisende Entscheidungen an. Viele drängende politische Herausforderungen wie der Klimawandel, die Umsetzung des Gleichstellungsgesetzes sowie die steigende Belastung durch die Krankenkassenprämien, müssen endlich angegangen werden. Dafür braucht es andere Mehrheitsverhältnisse in Bern, eine vielfältigere Zusammensetzung der nationalen Räte und eine neue Generation. Eine Generation, die sich um die Anliegen der… Artikel ansehen


  • Die Liste 17 in den Nationalrat wählen

    Am 27.Juli.2019

    Die Wahlliste „SP und Gewerkschaften“ tritt am 20. Oktober 2019 mit der Listennummer 17 an, um den ökologisch-sozialen Nationalratssitz zu verteidigen und weitere Sitze für den anderen Thurgau zu gewinnen. Für einen Kanton für alle statt für wenige setzt die SP auf Gespräche mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Thurgaus. Zwischen Mai und Juni konnten… Artikel ansehen


  • Die SP60+ startet mit der Listennummer 23

    Am 25.Juli.2019

    Auf der Liste 23, der letzten Liste der Wahlzettel, stehen 6 Persönlichkeiten der SP Thurgau, die sich durch einen grossen politischen Erfahrungsschatz auszeichnen. Sie kennen den Thurgau aus unterschiedlichen Perspektiven, sie kennen die politische Landschaft im Thurgau, sie wissen, wie der Thurgau tickt. Die sechsr Kandidatinnen und Kandidaten haben ein klares politisches Profil. Es geht… Artikel ansehen


  • Ein Platz an der Sonne für alle

    Am 5.Juli.2019

    Unter diesem Motto wünscht die SP Thurgau der Bevölkerung am 5. Juli einen schönen Sommer vor dem heissen Wahlherbst. In Arbon, Bischofszell, Frauenfeld, Kreuzlingen und Weinfelden verteilen Nationalratskandidierende und Aktivist*innen der SP Sonnenblumen mit Spruchband. „Ein Platz an der Sonne“ steht in diesem Sinn für Chancengleichheit und gegen Diskriminierung.


  • Petition: Keine Kinder auf „Schwarzen Listen“

    Am 1.Juli.2019

    Die SP Thurgau lanciert eine Petition zuhanden des Bundesrats und des Parlaments, damit auf Bundesebene festgehalten wird, was selbstverständlich sein sollte: Alle Kinder haben das Recht auf medizinische Grundversorgung, egal wie zahlungskräftig ihre Eltern sind. Online unterschreiben. PDF herunterladen und unterschreiben.