FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE



  • Helene Pauli als Bezirksrichterin für Weinfelden am 23. September 2018

    Am 20.Juli.2018

    Helene Pauli aus Hosenruck kandidiert als Berufsrichterin im Bezirk Weinfelden bei der Bezirksgerichtswahl vom 23. September 2018. Sie möchte ihre Erfahrung als Oberrichterin im Nebenamt nutzen und als Berufsrichterin an einer gerechteren, friedlicheren, sozialverträglicheren und sichereren Schweiz mitarbeiten. Mehr über ihre Kandidatur erfahren Sie auf ihrer Webseite: www.helenepauli.ch


  • Stellenausschreibung: Eine*n Campaigner*in für die Kommunalwahlen 2019

    Am 5.Juli.2018

    Die SP Thurgau sucht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. April 2019 (oder nach Absprache): EINE/N CAMPAIGNER/IN FÜR DIE KOMMUNALWAHLEN 2019 (60%) mit Arbeitsort in verschiedenen Gemeinden des Kantons Thurgau, insbesondere Arbon, Frauenfeld, Kreuzlingen und Weinfelden. Zum ausführlichen Stellenbeschrieb und weiteren Informationen im PDF. Bei Fragen steht Parteisekretär Julian Fitze gerne… Artikel ansehen



  • Jahrespressekonferenz zum roten Präsidialjahr 2018

    Am 4.Juni.2018

    Am heutigen Montag Morgen hat die SP Thurgau ihre traditionelle Jahrespressekonferenz im neugestalteten Gewölbekeller des Restaurants La Terrasse in Frauenfeld abgehalten. 2018 ist das Jahr der SP-Präsidien. Cornelia Komposch ist Regierungspräsidentin, Turi Schallenberg Grossratspräsident, Edith Graf-Litscher präsidiert die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrats, Walter Hugentobler die Geschäftsprüfungs- und Finanzkommission des Grossrats und Barbara… Artikel ansehen


  • Linksrum Woche 22: Startschuss ins rote Präsidialjahr

    Am 30.Mai.2018

    Im aktuellen Linksrum berichtet Kantonsrätin Inge Abegglen von der grossen Wahlsitzung des Grossen Rates von letzter Woche und Turi Schallenbergs Rede stimmt uns alle auf das nun eingeläutete rote Präsidialjahr ein. Wir gratulieren Cornelia Komposch, Turi Schallenberg und Walter Hugentobler zur Wahl als Regierungspräsidentin, Grossratspräsident und Präsident der Geschäftsprüfungskomission! Hier reinlesen.


  • Linksrum Woche 19: Grossratsgeflüster und Nachruf Max Zuberbühler-Ledergerber

    Am 7.Mai.2018

    Aus der Sitzung des Grossen Rates vom 02. Mai berichtet Kantonsrat Felix Züst. Ausserdem verfasste Alex Hess für die Ausgabe des LINKS.TG sowie dem heutigen Linksrum einen Nachruf auf unseren treuen Genossen Max Zuberbühler-Ledergerber. Hier reinlesen. LINKS.TG – Mai 2018 Anfang Mai erschien die gedruckte SP-Parteizeitung LINKS mit einem Thurgauer Teil in der Mitte. Das… Artikel ansehen



  • Nein und Ja: Intensive Diskussionen um Vollgeld-Initiative und Geldspielgesetz

    Am 23.April.2018

    Medienmitteilung vom 23.04.2018 Am vergangenen Samstag fand im Thurgauerhof in Weinfelden der ordentliche Parteitag der SP Thurgau statt. Nach der Entgegennahme der Jahresberichte genehmigten die anwesenden Genossinnen und Genossen die Jahresrechnung mit ausserordentlich gutem Abschluss sowie eine Erhöhung der Präsidiumsentschädigung. Neu in die Geschäftsleitung gewählt wurde Beat Schenk, Präsident der Thurgauer JUSO, ausserdem löst Kantonsrätin… Artikel ansehen


  • Alle für Lohngleichheit

    Am 9.März.2018

    Medienmitteilung Anlässlich des Tags der Frau fordert die SP Thurgau mit koordinierten Vorstössen in allen Parlamenten und einem offenen Brief an die 76 Gemeinden ohne Parlament alle Exekutiven auf, die Charta der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor zu unterzeichnen und sich für Lohngleichheit zwischen Mann und Frau einzusetzen.



  • Abstimmungsparolen 4. März 2018: NEIN zu „NoBillag“, JA zur Finanzordnung 2021

    Am 12.Februar.2018

    Am vergangenen Donnerstag fasste die Thurgauer SP unter besonderen Vorzeichen die Parolen für die Abstimmungen vom 04. März 2018. Besonders, weil der Abstimmungskampf bereits seit Monaten tobt und weil die SP Thurgau mit der Nationalrätin und Medienpolitikerin Edith Graf-Litscher ein nationales Aushängeschild der Gegenkampagne „No-Billag“ in ihren Reihen zählt.


  • Linksrum Woche 05: Haushaltsgleichgewicht gesucht

    Am 30.Januar.2018

    Im aktuellen Linksrum berichtet Kantonsrätin Marianne Sax von der weiterhin mühsamen Suche nach einem Haushaltsgleichgewicht in Form eines Sparpakets im Grossen Rat. Hier reinlesen.


  • Erstes Linksrum 2018: Retraite, Neujahrsapéro, Grossratsgeflüster

    Am 16.Januar.2018

    Im ersten Linksrum des neuen Jahres berichten Verena Marti aus der Grossratssitzung vom 10. Januar 2018, in welchem das bereits 2017 vonseiten der Fraktion heftig kritisierte Sparpaket „HG 2020“ weiter besprochen wurde und Julian Fitze von der erfreulichen Retraite und dem tollen Neujahrsapéro vom vergangenen Samstag. Ausgabe lesen. Linksrum abonnieren.


  • SP Thurgau läutete das „rote Präsidialjahr 2018“ im Museum am Hafen in Romanshorn ein

    Am 15.Januar.2018

    Medienmitteilung vom 15.01.2018 Am vergangenen Samstagabend fanden sich über 65 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten zum traditionellen Neujahrsapéro ein. Das Team des Museums am Hafen richtete einen stimmungsvollen Apéro aus und führte die zahlreichen Interessierten durch die Ausstellung. Das Jahr 2018 bringt für die SP Thurgau neben den alltäglichen politischen Herausforderungen vor allem ein seltenes Ereignis: ein… Artikel ansehen


  • Eigenkapital statt staatliche Leistungen abbauen

    Am 4.Dezember.2017

    Die beiden Fraktionen der Grünen und der SP/Gew fordern ein Umdenken in der kantonalen Finanzpolitik. Weil die Lösung des Problems drängt, haben sich die beiden Fraktionen auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt. Erstens plädieren beide Fraktionen einstimmig für Nicht-Eintreten auf das Sparpaket HG2020, zweitens soll mittels einer Motion ein nachteiliger Artikel im Finanzhaushaltsgesetz (FHG) geändert werden.


  • Linksrum Woche 48: Schützengrabenkampf im Grossen Rat, SP-Erfolge am Abstimmungssonntag und Kommissionspräsidium KVF-NR

    Am 29.November.2017

    Im Linksrum dieser Woche berichtet Kantonsrat Walter Hugentobler von den Schützengrabenkämpfen im Rat rund ums neue Bürgerrechtsgesetz, Sekretär Julian Fitze berichtet über den erfolgreichen Abstimmungs- und Wahlsonntag sowie Edith Graf-Litschers neue Aufgabe und Kantonsrätin Marianne Sax antwortet auf den Beitrag der Thurgauer Zeitung zu #metoo. Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe. Hier können Sie das zweiwöchentlich… Artikel ansehen


  • Linksrum Woche 44: Mehr Transparenz bei Behördenentscheiden, Was die Schweiz von Österreich lernen könnte und Grossratsgeflüster

    Am 30.Oktober.2017

    Im heutigen Linksrum erklärt Peter Gubser die kantonale Initiative „Offenheit statt Geheimhaltung“, Marina Bruggmann berichtet aus der letzten Grossratssitzung und Susanne Oberholzer beschreibt ihre Erfahrungen mit dem Elternurlaub in Österreich und wie die Schweiz davon lernen könnte. Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe. Hier können Sie das zweiwöchentlich erscheinende Linksrum abonnieren.


  • Faire Einbürgerungen müssen möglich bleiben

    Am 20.Oktober.2017

    Medienmitteilung vom 20.10.2017 Die Fraktion SP/Gew fordert, dass Einbürgerungen auch nach der Gesetzesrevision möglich bleiben, fair verlaufen und für alle Personen unabhängig vom Bildungshintergrund machbar sind. Deswegen verurteilen wir die Forderung, die mündlichen und schriftlichen Sprachkompetenzen im überarbeiteten Gesetz zu verankern. Die Totalrevisionen des Bundesgesetzes über Erwerb und Verlust des Schweizer Bürgerrechts sowie des Gesetzes… Artikel ansehen


  • Linksrum 40/2017: Grossratsgeflüster, mediaFORTI, Prix Wasserfrau und 10 Jahre JUSO Thurgau

    Am 6.Oktober.2017

    Im diesmal an einem Freitag erscheinenden Linksrum berichtet Kantonsrätin Inge Abegglen aus der WEGA-Kantonsratssitzung, Nationalrätin Edith Graf-Litscher ruft zum Unterzeichnen von mediaFORTI auf, Hilde Fässler schreibt von der diesjährigen Preisverleihung des Prix Wasserfrau an das Frauenforum Rheineck und die JUSO lädt alle SP Mitglieder herzlich zu ihrem Jubiläumsfest ein. Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe. Hier… Artikel ansehen


  • Auch Ständerat für Erhalt der Drittverkaufsstellen!

    Am 13.September.2017

    Heute morgen beschloss nach dem Nationalrat im Juni auch der Ständerat, den Bundesrat mit einer Motion zu beauftragen, der SBB ein Moratorium bis 2020 gegen die Schliessung der Drittverkaufsstellen auszusprechen. Die SP Thurgau sammelte zusammen mit dem VCS und betroffenen Gemeinden bereits seit Oktober 2016 Unterschriften gegen den geplanten Abbau, von welchem im Thurgau rund… Artikel ansehen