FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


1. Mai-Fest findet digital statt

23.April.2020

Aufgrund der Corona-Krise musste auch das Thurgauer 1. Mai-Fest und der geplante Demonstrationsumzug in Frauenfeld abgesagt werden. An diesem historischen 1. Mai ist das Einstehen für die Rechte der arbeitenden Menschen umso wichtiger. Tausende sind in Kurzarbeit und erleiden Einkommensverluste, Tausende haben in den letzten Wochen ihre Stelle verloren, Tausende versuchen zu Hause zu arbeiten und gleichzeitig ihre Kinder zu beschulen und Tausende müssen um den angemessenen Schutz vor dem Virus am Arbeitsplatz kämpfen. Der existentielle Kampf gegen das Virus hat schonungslos aufgedeckt, wer „systemrelevant“ ist und seit Jahrzehnten unterbezahlt Verantwortung für das Gemeinwohl übernimmt.

  • Solidarität zeigen!
    Lade dir das 1. Mai-Plakat hier herunter, druck es auf A4 oder A3 in Farbe aus und häng es am 1. Mai an dein Fenster, Gartenzaun oder Balkon. Der Tag der Arbeit darf gerade in diesem Jahr nicht unsichtbar stattfinden.
  • Einschalten!
    Die geplanten Rednerinnen und Redner werden digital auftreten. Die Videos werden auf der Webseite des Thurgauer Gewerkschaftsbundes und auf den sozialen Medien beim TGGB und bei uns zu sehen sein. Weitere Programmpunkte und eine digitale Grosskundgebung finden sich unter: www.mai2020.ch
  • Bändel bestellen!
    Auch dieses Jahr gibt es den traditionellen 1. Mai-Bändel vom Thurgauer Gewerkschaftsbund. Da dieses Jahr kein offener Verkauf möglich ist, wird die JUSO Thurgau bis zum 29.4. Bestellung entgegennehmen und die Bändel am 2. Mai versenden. Schreib dazu JUSO Co-Präsidentin Sina Keller ein Mail mit der Anzahl Bändel, deiner Adresse und ob du einen Einzahlungsschein brauchst. Die Bändel kosten mindestens vier Franken. Alles, was du darüber hinaus spendest, kommt der JUSO zugute. Du kannst das Geld direkt mit der Bestellung überweisen an:
    JUSO Thurgau
    8590 Romanshorn
    CH17 0078 4253 4724 0200 1
    Vermerk: 1. Mai Bändel




SP vor Ort